Aktuelles

Digitalisierung optimiert alte Pädagogik – ein Hilferuf an die Reformschule(n)

Wir schreiben 2018. Die Forderung „Schule mehr digital!“ ist allerorten. Politik und Wirtschaft, Lehrer*innen, Schüler*innen und Eltern, Journalisten und Stiftungen sind sich plötzlich seltsam einig.

Digital ist nicht besser. Zumindest nicht automatisch. Weiterlesen „Digitalisierung optimiert alte Pädagogik – ein Hilferuf an die Reformschule(n)“

Winterhuder Gespräch #48

Lars Ziervogel: Digitale Medien im Unterricht

Kinder und Jugendliche wachsen heute selbstverständlich mit digitalen Medien auf: Smartphone, Tablet oder Notebook prägen zunehmend den Alltag von Schülerinnen und Schülern. Digitale Medien bieten viele Chancen- auch für das individuelle und eigenverantwortliche Lernen. Schulen stehen dabei vor der Herausforderung, die Schülerinnen und Schüler zu einem selbstbestimmten und kritischen, aber auch zu einem produktiven und kreativen Umgang mit digitalen Medien zu befähigen.

Näheres siehe Termine

Alles was Saiten hat…

nach den Herbstferien startet an der Wi’R ein neues MuBa-Angebot: eine
Gruppe für Streicherinnen und Streicher: Geigen, Bratschen, Celli –
alles was Saiten hat, ist herzlich willkommen!

Es gibt eine Lehrerin, einen Raum und eine Zeit:

*Montag spät vormittags eine Stunde bei Frau Beatriz Pavlicenco.*

Die Kosten werden laut den MuBa-Kursbedingungen zwischen 23 und 33
Euro pro Monat liegen, je nachdem, wie viele Kinder mitmachen. Also
wenn Sie jemanden kennen, der jemanden kennt… Bitte weitersagen!

Das Angebot richtet sich im Prinzip an alle Altersgruppen,
Primarstufe, 5-7, 8-10, Oberstufe, einfach vorbeikommen und schauen,
wie sich die Gruppe formiert.

Bei Interesse melden Sie sich bitte möglichst umgehend bei Herrn
Oliver Meyer-Krahmer: mail@olivermeyer-krahmer.de

Ab 1. September 2017…

… sind wieder Plätze in unserem Musikförderprogramm „MuBa“ (=Musikalische Basis) frei. Es gibt sehr viele freie Plätze im Gitarrenunterricht (Einzel- oder Gruppenunterricht), es werden wieder neue Cajongruppen von Marc Zumsande zusammengestellt (er bietet auch Tin Whistle-Unterricht an) und ein paar wenige Plätze im Klavierbereich sind auch wieder zu haben.

Außerdem bietet unsere erfahrene MuBa-Lehrerin Birte Gäbel an, junge Musiker bei einer Bandgründung zu unterstützen und würde eine neue Band auch bei den Proben betreuen.

Seit September 2016 haben wir einen neuen schulischen MUBA-Betreuer: Oliver Meyer-Krahmer ist Musiklehrer an der WiR und wird die Musikwünsche der Schülerinnen und Schüler mit den Angeboten unserer MuBa-Lehrer koordinieren. Sie können ihn per E-Mail unter muba@foerderverein-wir.de erreichen oder einen Zettel in eines der beiden MUBA-Fächer legen (im 1.Stock des Hauptgebäudes bei den Klassenfächern oder in den MuBa-Briefkasten im 5.Stock vor den Musikräumen).

Über unsere Preise informiert Sie das Blatt „Kursbedingungen 2017„.

Winterhuder Gespräch #47

27. Juni | 19:00

Dr. Michael Wildt (Münster)

„Freude am Lernen wecken, Freude am Lernen erhalten, Selbstverantwortung beim Lernen stärken – eine Herausforderung für kooperatives Arbeiten der Lehrerinnen und Lehrer“ siehe unter Termine

MuBa Fest 2016

Das Video vom MuBa-Fest 2016 gibt einen Eindruck von der Vielfalt des vom Förderverein organisierten Musikbereichs unserer Schule und von der Musizierfreude der Schülerinnen und Schüler aller Stufen: